Do Mai 17 2018

SnapSkan-Service von Nokian Tyres wächst über Finnland hinaus

Reifen spielen eine sehr wichtige Rolle für die Sicherheit eines Autos. Aber Reifen können nur so viel Sicherheit bieten, wie es ihr Zustand zulässt. Um die Zustandskontrolle zu vereinfachen und um Zeit und Geld zu sparen, hat der Reifenhersteller Nokian Tyres in Kooperation mit der Reifenhandels- und Fahrzeugservicekette Vianor den digitalen Service SnapSkan entwickelt. Diese Woche eröffnen vier neue SnapSkan-Servicestationen in verschiedenen finnischen Parkgaragen. Außerdem eröffnet SnapSkan jetzt auch in Oslo, Norwegen, die erste Servicestation außerhalb Finnlands.

 

SnapSkan 

Über SnapSkan

Dank der Verwendung modernster 3D-Scantechnologie macht SnapSkan das Messen der Profiltiefe einfach und schnell. Scanner von SnapSkan finden sich in Zu- und Ausfahrten von Parkgaragen. Die Autofahrer fahren mit ihren Fahrzeugen beim Ein- oder Ausfahren der Parkgarage über die Scanner-Rampe und SnapSkan erfasst automatisch die Reifen. Fahrer erhalten den digitalen Bericht über den Zustand ihrer Reifen mit vorheriger Einverständniserklärung einfach online oder per SMS. Ohne diese Einverständniserklärung werden die gesammelten Daten innerhalb von zwei Wochen wieder gelöscht. Bei gegebener Einverständniserklärung erhält der Fahrer den Bericht kostenfrei auf sein Mobilgerät. Der Bericht umfasst die Messungen zum Laufflächenprofil sowie einen Discount-Code für den Kauf neuer Reifen bei ausgewählten Händlern.

 

Mit dem SnapSkan-Service trägt Nokian Tyres aktiv zur Sicherheit seiner Kunden bei. SnapSkan ist der weltweit erste Scanservice für Reifen, der vollautomatisch und für jedermann öffentlich zugänglich ist. Ziel von SnapSkan ist es, für Millionen von Autofahrern die Sicherheit auf den Straßen zu verbessern.

 

Fürsorge und Sicherheit sind die zentralen Themen unserer Arbeit. SnapSkan ist ein einzigartiger Kundenservice und hebt uns von anderen Reifenherstellern ab. Durch SnapSkan können wir unsere Kunden nicht nur über den Zustand der Reifen informieren, sondern sie auch dafür sensibilisieren, welchen Einfluss der Zustand ihrer Reifen auf die Straßensicherheit hat“, sagt Hille Korhonen, Präsidentin und CEO von Nokian Tyres.

 

SnapSkan ist leicht verständlich und kostenfrei

SnapSkan vereinfacht und beschleunigt die Zustandskontrolle der Reifen und ist kostenfrei. Der Service misst die Profiltiefe durch einen Sensor und schickt die gesammelten Informationen direkt an das Smartphone des Fahrzeugbesitzers. In der Regel wird der Service in Parkgaragen angeboten, so dass die Kunden die SnapSkan Standorte mühelos erreichen können. SnapSkan funktioniert bei Reifen aller handelsüblichen PKWs und aller Marken.

                                                                                                

Wir haben eine beeindruckende Menge an positivem Kundenfeedback zu SnapSkan erhalten. 80 Prozent der befragten Personen gaben an, dass die Anwendung sehr einfach ist und sie den Dienst weiterempfehlen würden. 70 Prozent waren der Meinung, dass der Dienst die Straßensicherheit verbessert“, sagt Ville Nikkola, Programmmanager SnapSkan bei Nokian Tyres.

 

Jetzt noch benutzerfreundlicher

SnapSkan wurde 2016 offiziell beim Technologie- und Start-Up-Event Slush vorgestellt. Ein Prototyp des Service war in einer mehrstöckigen Parkgarage in Helsinki, Finnland, im Einsatz und der erste Servicepoint für Kunden wurde im Juni 2017 in einer Parkgarage im finnischen Turku eröffnet. Das Kundenfeedback zu diesen beiden Servicestationen wurde genutzt, um den Dienst stetig weiterzuentwickeln.

 

Wir haben den Service in Sachen Nutzerfreundlichkeit vom Scannen bis hin zur Darstellung der Ergebnisse deutlich weiterentwickelt. Der Dienst ist jetzt bereit, einer noch breiteren Zahl an Kunden zur Verfügung gestellt zu werden“, sagt Nikkola.

 

Weitere Informationen: www.snapskan.fi/en

Nachrichten Archiv