Mi November 8 2017

Nokian Tyres überzeugt in europäischen Winterreifentests

Der Premiumreifen-Hersteller Nokian Tyres hat in diesem Jahr erneut eine Serie ausgezeichneter Beurteilungen in unabhängigen Winterreifentests von europäischen Automobilclubs und -magazinen erhalten. Dank kontinuierlicher Innovationen, Premiumqualität und strenger, langjähriger Tests ist Nokian Tyres ein verlässlicher Partner für Autofahrer in den europäischen Wintergebieten.

 

Nokian WR D4: starker Winterreifen auf Schnee mit sehr niedrigem Kraftstoffverbrauch

Der deutsche Automobilclub ADAC zeichnete den Nokian WR D4 in der Größe 215/65 R16 in seinem Winterreifentest, bei dem insgesamt 16 Reifen unterschiedlicher Hersteller getestet wurden, mit einem geteilten zweiten Platz aus. Perfekter Griff und herausragende Zugkraft auf Schnee waren wesentliche Merkmale, die zu der guten Bewertung des Reifens führten. Der ADAC lobte außerdem die besonderen Leistungsqualitäten des Reifens auf trockener Fahrbahn sowie seinen niedrigen Kraftstoffverbrauch.

 

Das italienische Magazin Al Volante, das seinen Winterreifentest an sechs unterschiedlichen Premiumreifen der beliebten Größe 205/55 R16 durchgeführt hat, sprach dem Nokian WR D4 dieselben Leistungsmerkmale zu: Der Reifen erhielt eine Goldmedaille für seinen niedrigen Kraftstoffverbrauch und je eine Silbermedaille für die Leistung auf schneebedeckter Straße und seine hervorragende Bremsleistung auf trockener Fahrbahn.

 

Auch bei den Tests des österreichischen Automobilclubs ÖAMTC und des schweizerischen TCS erzielte der Nokian WR D4 gute Ergebnisse – hier wurde er jedoch in der Größe 195/65 R15 für kleinere Fahrzeuge getestet. Seine besondere Stärke sind Fahrten auf schneebedeckter Straße bei ständig wechselnden Wetterbedingungen. Dank seiner speziellen Gummimischung, moderner Technologien und anderer Innovationen ist der Reifen ebenfalls ein Meister bei der Griffigkeit.

 

In Schweden überzeugte der Nokian WR D4 im Winterreifentest des Magazins Teknikens Värld, bei dem Winterreifen für zentraleuropäische Bedingungen in der Größe 205/60 R16 getestet wurden. Laut dem Magazin ist der Nokian WR D4 ohne Zweifel ein hervorragender Winterreifen – sowohl auf trockener, als auch auf nasser Fahrbahn. Der Reifen erzielte auch das beste Testergebnis in der Kategorie „Steuerungseigenschaften auf Schnee“.

 

Sogar der Allwetterreifen Nokian Weatherproof kommt bestens mit Schnee zurecht

Der Nokian Weatherproof wurde vom Automobilmagazin Automobilismo als bester Allwetterreifen für die diesjährige Wintersaison ausgezeichnet. Insgesamt wurden sieben Allwetterreifen bewertet, die das Magazin auf trockener, nasser und schneebedeckter Straße testete. Der Nokian Weatherproof in der Größe 225/45 R17 überzeugte die Jury vor allem dank seiner stabilen Reaktion auf Steuerungsbewegungen und seinem geringen Rollwiderstand, im Vergleich mit Winterreifen unterschiedlicher Reifenhersteller. Der Nokian Weatherproof bietet erstklassige Sicherheit, maximale Leistung und Langlebigkeit für den Ganzjahresgebrauch. Der Reifen besitzt das Schneeflockensymbol 3PMSF, das Kennzeichen für Wintereignung. Er kombiniert zuverlässige Sicherheit im Winter mit präziser Stabilität in der Steuerung und einer überragenden Kontrolle wie bei Nokian Tyres Sommerreifen.

 

Der Nokian Weatherproof erzielte auch in Deutschland hervorragende Ergebnisse. Nach dem Sieg im Test von ACE Lenkrad im vergangenen Jahr bezog das Magazin Auto Bild Allrad den Reifen dieses Jahr in seinen Vergleich mit ein, bei dem acht Allwetterreifen für den Gebrauch mit SUVs getestet wurden. Der Nokian Weatherproof kam dabei auf den dritten Platz und erhielt die Bewertung „gut“ in der Größe 225/50 R17. Unter allen Mitstreitern erzielte er das beste Ergebnis auf Schnee – unter diesem Aspekt war er sogar mit regulären Winterreifen vergleichbar. Daneben erhielt er ebenfalls hervorragende Bewertungen auf nasser Fahrbahn und sammelte Punkte für seinen niedrigen Geräuschpegel.

 

Die Winter- und Allwetterreifen von Nokian Tyres erzielen ihre hervorragenden Ergebnisse auch dank der umfangreichen Testverfahren in Ivalo, Finnland, dem nördlichsten Testcenter der Welt. „Hier, oberhalb des Polarkreises, können wir dank der natürlichen Gegebenheiten die Winterreifen über fünf Monate hinweg testen. Die Temperaturen liegen im Winter stets weit unterhalb des Gefrierpunkts und im Frühjahr können die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht bis zu 40 Grad Celsius betragen. Solche natürlichen Bedingungen ermöglichen Reifentests unter extremen Bedingungen, mit denen wir die Leistung der Reifen kontinuierlich verbessern und steigern können“, sagt Matti Morri, Technischer Kundenservice-Manager bei Nokian Tyres.

Nachrichten Archiv